endoskopüberprüfung
Urologie und Labor unter einem Dach!

Mikrobiologische Qualitätsüberprüfung von Endoskopen

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege!

Gemäß der fachspezifischen Empfehlung der ÖÄK vom 25.2.2015 muss jedes verwendete Endoskop mindestens 1x jährlich hygienisch-mikrobiologisch untersucht werden.

Bei jedem Endoskop müssen Abstrichproben, bei Endoskopen mit Arbeitskanälen Flüssigkeitsproben aus jedem durchspülbaren Kanal (Arbeitskanal, Saugkanal etc.) entnommen werden.

Ebenso sind Proteinteste zur Überprüfung der Reinigung und Desinfektionsleistung durchzuführen.

Hier finden Sie Informationen, die Ihnen die korrekte Probenentnahme erleichtern sollen.

Downloads:

Zuweisung mikrobiologischen Qualitätskontrolle von Endoskope (PDF)

Information zur mikrobiologischen Qualitätsüberprüfung (PDF)

Anleitung zur Probenvorbereitung

Qualitätskontrolle manuell aufbereiteter Endoskope in der urologischen Ordination -
Auszug aus dem Spectrum Urologie 2/15 von Dr. Gerda Dorfinger
als PDF-Download

Links:

Fachspezifische Empfehlung gemäß § 3 der Verordnung der Österreichischen Ärztekammer über die hygienischen Anforderungen von Ordinationsstätten und Gruppenpraxen (Hygiene - VO 2014) (PDF)